Canyoning im Rio Chillar- Einer der schönsten Wasserwanderwege in Spanien

Im September  unternahm ich diese herrliche Wasserwanderung an der Costa del Sol nördlich von Nerja im Rio Chillar. In diesem Wanderführer Andalusien Süd war diese blaue Tour als "Canyoning für Jedermann" beschrieben, aber nach Beendigung dieser Tour war ich der Meinung, daß es auf jeden Fall eine rote Tour war und zwar mit der Bezeichnung "Canyoning für Fortgeschrittene". Der Start dieser Tour ist der Steinbruch am nordwestlichen Stadtrand von Nerja. Abgesehen von den ersten paar Metern durch die Rambla geht es fast immer durch das knöcheltiefe oder knietiefe Wasser des Rio Chillar. Ich hatte die gesamte Zeit meine hohen Wanderschuhe an, da der Untergrund voller Kieselsteine ist. Die Kieselsteine sind aber überhaupt nicht glitschig, so daß man selten ausrutscht.

                                                       

Das Wasser des Rio Chillar ist glasklar und sauber. Da es in  Mitte September mit über 30 Grad und Sonnenschein pur an der Costa del Sol noch recht warm war, ist das Wasser des Rio Chillar mit ca. 15-20 Grad recht erfrischend und angenehm. Auch liegt die Lufttemperatur in der Schlucht weit unter 30 Grad. Also ideale Wanderbedingungen. Der Wasserfall war allerdings eiskalt.

Die Wasser-Wegstrecke ging 3 Stunden lang insgesamt 300m bergauf und dann den gleichen Weg zurück. 

Die Cahorros sieht man auf Fotos hier links und rechts neben der blauvioletten Blume. 

 

 

 

Hier sind die 5 weiteren Videos vom Canyoning im Rio Chillar
 

 

 

 

 

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!

Tip für diese Tour: Niemals alleine diesen Weg abwandern, da diese Tour nicht ganz ungefährlich ist. Ich übernehme keine Haftung für das Nachwandern dieser Tour.

Hier sind meine anderen Berichte in diese Region:

Sevilla 2011

Die Festung Gibralfaro in Malaga

Hier geht es zur Wanderung El Torcal bei Antequera

Wanderung im Barranco Maro

Der Radweg Vias Verdes in Andalusien

Cordoba  April 2009 und Juni 2011 

Zuheros Juni 2011

Granada Juni 2011 

Der Radweg am Guadalquivir in Sevilla  Juni 2011