Stadtwandern in Rom

Die  Via Appia  war die Überraschung des Rom-Urlaubs, denn man ist in kurzer Zeit heraus aus der lärmenden Großstadt und kann die Stille am Stadtrand von Rom  genießen. Die Via Appia ist hier hervorragend zum Wandern und Radfahren ausgebaut.

Lärm war der auffälligste Eindruck in Rom: überall Lärm. Nirgends Ruhe. Selbst im botanischen Garten war es mit der Ruhe vorbei, als Kettensägen und Motorsägen ansprangen, mit denen irgendwelche Zweige und Äste  mit einem extrem hohen Geräuschpotenzial zerkleinert wurden, als wir gerade dort waren.

Nur an der Via Appia herrschte Ruhe.

Hier folgen einige Fotos von der Via Appia; außerdem ein paar Fotos vom Forum Romanum, dem Colosseum, der Engelsburg, dem Trevibrunnen, dem Pantheon und dem Orto Botanico, dem Bocca della Verita  sowie Fotos von Ostia, dem Hafen von Rom. Das passende Wanderbuch für die Umgebung von Rom gibt es hier unten.

        

Tip: Morgens am Haupt-Bahnhof Termini zu Fuß losgehen und schon bald ist man an der Via Appia und kann dort erholsam wandern.

Das passende Hotel für Rom fand ich hier.

In Merida-dem spanischen Rom

Caesar's Palast fand ich allerdings nicht in Rom, sondern hier.

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!

Meine Buchempfehlungen für Rom  

Ich selbst buche fast immer meine Unterkunft bei booking.com und die Reservierung hat bisher jedesmal funktioniert. Probiert es aus und macht es so wie ich, dann klappt es sicherlich auch mit der Unterkunft. Klickt einfach hier unten den Link an und reserviert:

Booking.com