Im Halibut Point State Park bei Rockport in Massachusetts im November 2017 

Mein beliebtester Aufenthaltspunkt nördlich von Boston war der Halibut Point State Park bei Rockport. Es ist nur ein kleiner Park direkt an der Atlantikküste, jedoch hat der Park einen freien Zugang zum Meer. In Massachusetts nördlich von Boston ist dies nämlich eher die Ausnahme. An fast allen Küsten dort gibt es kaum Zugänge zum Strandwandern am Meer, da die gesamte Küstengegend mit recht stattlichen Villen der Einheimischen zugebaut wurde. Anders als in Europa kann man hinter den Strandhäusern nicht spazierengehen, da die Grundstücke bis ans Meer gehen. Daher werde ich diesen Teil der USA definitiv nicht wieder besuchen. Ich komme erst wieder, wenn Menschen und Tiere wieder den direkten Zugang zum Meer haben und alle Häuser an dieser eigentlich recht schönen Küste abgerissen worden sind.

Der kleine State Park ist ein alter Granit-Steinbruch, welcher sich mit mit tiefblauen Wasser füllte. Die Küste dort ist sehr schön felsig und steinig: 

                                           

Ich übernehme keine Haftung für das Nachwandern dieser oder auf anderen Seiten meiner Homepage aufgeführten Touren. 

Der Nordamerika-Mietwagenpreisvergleich ist hier:

     

    Fragen? willi179@web.de  

Alle Berichte Provincetown und Boston 

Auf dem Weg von Boston zum Halibut Point State Park auf der Halbinsel Nahant:

         

Idylle westlich von Rockport:

       

 

So wird richtig vorgeplant 

Sämtliche auf meiner Homepage gespeicherten Fotos und Texte sind mein privates Eigentum und dürfen ohne meine Genehmigung nicht kopiert und woanders veröffentlicht werden!    

Ich selbst buche fast immer meine Unterkunft bei booking.com und die Reservierung hat bisher jedesmal funktioniert. Probiert es aus und macht es so wie ich, dann klappt es sicherlich auch mit der Unterkunft. Klickt einfach hier unten den Link an und reserviert. Für New York City hatte ich auch hier reserviert:

Booking.com